Machen das viele hunde (dackel)?

Hi
Unsere Tweety ist 3 jahre alt.
Und eigentlich hört sie gut, also man kann sie immer ohne leine lassen nur ein rufen und sie kommt. Ok beim sitz muss man mit nachdruck sprechen und platz na das macht sie auch nicht!
Wir haben si aus Ungarn einer tödungs station sie ist von natur aus ängstlich, aber auch eine perfekte schauspielerin.
Jetzt gibt es da aber etwas was mich wundert, sie schubbelt sich mindestens 3mal täglich 10-20min über den teppich.
Sie liegt dabei auf dem bauch die pfoten hinten runter sieht aus wie ein schmetterling und schubbelt vor und zurück.
Dabei gibt sie so ein gurren von sich!
Bekannte lachen immer und sagen ob meine hünden sex bräuchte.
Ist das nur ein tick oder bedeutet es etwas

7 Antworten zu “Machen das viele hunde (dackel)?”

  1. Claudia T sagt:

    dein hund fühlt sich wohl mehr nicht….das hat mit sex nix zutun ….

  2. mausekat sagt:

    Würmer?

  3. steffi12 sagt:

    Das zeigt das er sich wohlfühlt

  4. Rebekka H sagt:

    Mein Hund macht das auch ab und an. Auch gerne wenn er im Mittelpunkt stehen will :-)
    Wenn er sich nämlich über den Boden schubbert sagen alle immer: ” Oh wie süß, was machst du denn da?!” Und gleich hat er alle Blicke gesichert.
    Das kann also auch einfach schauspielerisches Talent sein.

  5. kickerki sagt:

    Den Antworten von Naahmah und Claudia ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Deine Hündin zeigt euch damit das sie sich wohlfühlt und das es Ihr gutgeht.
    Freut euch darüber das sie euch damit zeigt das es ihr bei euch gut geht.
    Es sieht lustig aus und man kann sich darüber amüsieren ich kenne das denn mein Rüde macht das auch ständig.
    Und an Jossipp1: Blöde Kommentare sollte sich man verkneifen wenn man keine Ahnung hat.Hier möchte jeder eine Vernünftige antwort bekommen.

  6. jossipp1 sagt:

    Das sind ja superschlaue Bekannte,die Ihr da habt.Wenn einem Hund,egal ob Rüde oder Hündin das Hinterteil juckt,dann versucht das Tier,irgendwie diesen Juckreiz loszuwerden.
    Schon mal was von Analdrüsen gehört?Wohl nicht.Dann wohl auch nicht,daß diese verstopfen können.Weitere Schilderungen überlasse ich anderen,bei denen das Ekelempfinden weniger stark ausgeprägt ist.
    Was bei Euch aber weniger stark ausgeprägt ist,ist die Hundeerziehung.Daß sie das Kommando “Platz” nicht ausführt,ist ja wohl ein Unding.Und das “Sitz” hat auch sofort und ohne irgendwelches Rumgezicke zu erfolgen.
    Erzieht den Hund,bevor er Euch erzieht.Denn DANN wirds happich….

  7. Naamah sagt:

    Es gibt Hunde, die nutzen dafür ein Stofftierchen und rubbeln sich dann dran. Manchmal ist es aber einfach nur so, dass es ein Zeichen für Wohlfühlen ist oder ein Zeichen für “Ich will Aufmerksamkeit”. Schlimm ist es jedenfalls nicht.
    Edit: Wenn es eine verstopfte Analdrüse wäre, dann würde sie auf dem Hintern auf dem Teppich rumrutschen (sähe dann aus wie Schlitten fahren) und nicht mit dem Bauch! Da liegt Jossip falsch mit der Vermutung